Metallbau2018-05-29T10:42:26+00:00

Laserscanning für den Metall- und Stahlbau

Bei der Sanierung bestehender Konstruktionen erfassen Laserscanner die gesamte Umgebung schnell und exakt. Das digitale 3D-Aufmaß gewährleistet eine optimierte Werkplanung und eine passgenaue Bauausführung.

Die energetische Sanierung von bestehenden Gebäuden stellt bereits 70% aller Baumaßnahmen dar. Dabei ist meist die Rohbaukonstruktion in Form von Beton- oder Stahlbauteilen noch erhaltenswert. Verglasungen, Dachelemente und Fassadenteile müssen jedoch in der Regel getauscht werden.

Dafür ist von entscheidenender Bedeutung, die jeweilige Unterkonstruktion genau zu ermitteln. Das gelingt am besten mit der 3D-Vermessung, da hierbei alle vorhandenen Bauteile mit deren Anschlusspunkten und Randbedingungen dreidimensional erfasst werden. Das gewonnene Datenmodell kann auf vielerlei Weise genutzt werden.

Erfahren Sie mehr zu dem Scanprojekt Glasdach der Universität Hannover in den Beiträgen und im Video:

Auftraggeber Metallbau Masche:
„Die 3D-Vermessung von LSA dauerte vor Ort nur 3 Stunden.
Ein manuelles Aufmaß hätte uns 40-60 Arbeitstunden gekostet.“