Diese Laserscan Software hilft Ihnen beim Auswerten - LSA

__________________________________________________________________________

LASER SCANNING ARCHITECTURE

Logo Laser Scanning Architecture
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Scan-Service
FARO Scene LT Screenshot
Laserscan Software


Wie können die vom Laserscanner erzeugten Daten für Ihren Anwendungsfall am besten genutzt werden? Diese Auswahl beliebter Software-Lösungen zeigt auf, wie vielfältig Scandaten weiterverarbeitet werden können. Entweder als Plugin in Ihrer gewohnten CAD-Umgebung oder als eigenständige Software.


FARO Scene LT
Das ist die Viewer-Software zum Betrachten und Analysieren der erstellten Einzelscans und der Gesamtpunktwolke. Sie erhalten diese bei jedem bei uns beauftragten Projekt inklusive der originalen Scandaten. Damit navigieren Sie im interaktiven 360° Foto-Panorama der Einzelscans. Messen Sie beliebige Abstände im Projekt, ermitteln Sie beliebige Höhen zur Bezugsebene 0, erstellen Sie Screenshots von Details für Ihre Projektpartner. Nutzen Sie die Scanpunktwolke mit den Clipping Boxes zum Freischneiden beliebiger Teilbereiche der gescannten Anlage oder des Gebäudes. So haben Sie ein mächtiges Tool für die ortsferne Analyse des gescannten Objektes an der Hand, welches beliebig viele Baubeteiligte kostenfrei nutzen können. FARO stellt auf www.faro.com/de-de/produkte/faro-software/scene/downloads die Software zum Download bereit (Registrierung ist erforderlich).
Autodesk ReCap für Autocad, Revit, Plant3D, Maya...

Autodesk hat viel zu der wachsenden Demokratisierung von Punktwolken beigetragen. Das ReCap Format fügt sich nahtlos im Arbeitsbereich der aktuellen Autodesk CAD Design Software ein. So modellieren Sie 3D direkt in der Punktwolke! Das ist möglich auf allen Autocad Plattformen wie Architecture, Factory Design, Plant, Inventor sowie Revit, 3DS Max und Maya. Über unser 3D-Datenportal www.point-pool.com erhalten Sie eine Testdatei zum Ausprobieren. ReCap ist als kostenfreie Software direkt bei Autodesk erhältlich sowie in allen Design Suites bereits enthalten.
Archicad

Endlich ist es soweit: Seit Archicad 19 ist es nun möglich, Punktwolken auch in dieser bei Architekten sehr beliebten 3D-BIM-Software einzusetzen. Datengrundlage sind e57 oder XYZ Formate, die in das Archicad eigene Format GDL umgewandelt werden. Mehr Info gibt es in der Videoanleitung bei youtube. Als Aufsatz ist Points4BIMm interessant, um 3D-Punkte aus Scanfotos nach Archicad zu übertragen.
Bentley Microstation

Einen sehr komfortablen Umgang mit Scandaten erlaubt Microstation mit dem Import der pod-Dateien. Auch dieses Format können wir Ihnen nach einem 3D-Scan Ihres Objektes übergeben. Die Software Pointools, welche von Bentley aufgekauft worden ist, war lange Zeit Pionier unter den Punktwolken-Engines für Visualisierungen und Videoanimationen. Nun ist es als Bentley Pointools V8i erhältlich.
Vectorworks

Auch Vectorworks ist nunmehr in der Lage, Punktwolken zu verarbeiten.
Wir können Ihnen die Grundlage dafür im e57 Format liefern.
Sehen Sie hier im Video, wie gut und einfach das funktioniert!  

Vectorworks

Edgewise

Die Firma Clearedge aus den USA hat ein spannendes Produkt für die Objekt-erzeugung aus Punktwolken herausgebracht. Nun ist diese Software auch mit deutschen Datenbibliotheken kompatibel. Ob Stahlbau, Rohrleitungsbau oder Bauteile für Autodesk Revit gefragt sind - Sprechen Sie uns an!

Edgewise

FARO 3d-Software
Die Firma Kubit hat sich seit Jahren auf Auswertungs-software aus Scandaten spezialisiert und firmiert nun unter faro-3d-software. Die 2 Produktreihen PointSense und VirtuSurv bieten spezifische Lösungen für viele verschiedene Anwendungen. Ganz neu ist PointSense für Revit. Auch die automatische Rohrklasssen- und Stahlbau Extraktion aus Punktwolken ist hier zu finden: PointSense Plant.



Weitere Software

Arena 4d von Veesus Ltd.
ist ein weiteres Tool zum Visualisieren der Scan-
daten:

Ganz umsonst und open source ist Cloud Compare. Es kann vielerlei Formate anzeigen und sogar Maschennetze erzeugen.



PointCab

Mit PointCab erzeugen Sie aus der 3D-Punktwolke beliebige 2D-Inhalte. So können Grundrisse, Schnitte oder Ansichten mit frei wählbaren Schnitttiefen als 2D-Bilddatei erstellt werden. Diese Orthofotos sind hochaufgelöst, verformungsgetreu und maßstabsgerecht. Im CAD als Bilddatei hinterlegt, entstehen damit präzise 2D-Vektorzeichnungen. PointCab wird über Laserscanning Europe vertrieben, weitere Details finden Sie auf www.pointcab-software.com
Laser Scanning Architecture
Tel +49 (0) 511 81 40 60
Dipl.-Ing. J. Rechenbach, Architekt BDA
Lüerstraße 16, D-30175 Hannover

LSA YouTube


Mailkontakt

Link zu Xing
_______________________________________________________________________________________________________________
_______________________________________________________________________________________________________________
über 200 Scanprojekte
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü